Veranstaltungstipp

Das Stadtmuseum in Erlangen hat bis zum Montag dem 9. Februar 2020 eine Ausstellung.

Die Ausstellung hat den Namen Barriere Sprung – Vom Leben mit Behinderung.

Das Stadtmuseum ist am Martin-Luther-Platz 9, 91054 Erlangen.

Man erfährt etwas darüber wie Menschen mit Behinderung vor 500 Jahren gelebt haben.

In dem Museum erfährt man auch etwas darüber wie das Leben von Menschen mit Behinderung sich in den letzen 500 Jahren geändert hat.

Die Ausstellung zeigt außerdem, wie Menschen mit Behinderung heute leben.

 

In der Ausstellung kann man viel selbst ausprobieren.

Bei der Ausstellung wurde auf Barriere-Freiheit geachtet.

Man kann mit einem Roll-Stuhl in die Ausstellung.

Die Ausstellung hat ein Blinden-Leit-System.

Dort gibt es auch Informationen in Braille- und Pyramiden-Schrift.

Texte sind in Leichter Sprache.

Es gibt Veranstaltungen mit Gebärden-Sprach-Dolmetschern.

Wenn man eine Assistenz braucht, dann muss die Assistenz selber mitgebracht werden.

 

Der Eintritt mit Schwer-Behinderten-Ausweis kostet 2,50€.

Bei einem B im Ausweis ist die Begleit-Person kostenlos.

Sonst kostet der Eintritt 4€.

Alle anderen Infos findet ihr auf der Internet-Seite vom Museum.

https://www.erlangen.de/desktopdefault.aspx/tabid-1572/960_read-36096/

 

Wir wünschen euch viel Spaß und viele spannende Informationen.